Energetisches Heilen: Blumen mit leuchtenden Pollen.
Pranic Healing

Heilen mit Prana
Energetisches / Spirituelles Heilen

Energetisches Heilen setzt wie jede andere Komplementärtherapie an den Grundsatz der Gesundheit von Körper, Geist und Seele an. Das Prinzip beruht darauf, dass aus den betroffenen Chakras (Energiezentren) und aus den feinstofflichen Körpern (Aura) die störende, verbrauchte Energie hinausgearbeitet wird, um anschliessend mit frischem Prana (Lebensenergie) wieder aufgefüllt zu werden. Somit wird der Selbstheilungsprozess im Körper beschleunigt.

Alles ist Energie von verschiedener Qualität. So besteht unser sichtbarer Körper aus etwas gröberer Energie als unsere feinstofflichen Körper. Energie kann man verändern und austauschen und genau dies ist der Punkt, an welchem die Energetische Therapie oder Pranaheilung ansetzt.

Energetische Heilung löst Blockaden, welche Körperteile und Organe belasten, Krankheiten und/oder auch unerwünschte Emotionen und Gedanken hervorrufen und uns zudem am Vorwärtskommen hindern. Wenn wir erst frei sind von diesen Hindernissen, kann die Energie wieder frei fliessen und uns klarer erkennen lassen was wirklich ist.

Das Spezielle an dieser Therapie ist, dass nicht nur auf körperlicher Ebene, sondern auch an Gefühlen und Gedanken direkt gearbeitet werden kann. Durch diese Art Psychotherapie können Denkstrukturen, festgefahrene Emotionen, Süchte, Phobien etc. mit Hilfe Ihres Willens in neue Charaktermerkmale geändert werden.

Beim der Pranaheilung wird ausschliesslich in den Energiekörpern und Chakras gearbeitet. Das heisst die Therapie findet in der „Luft“ statt, oder anders gesagt im feinstofflichen Bereich, der normalerweise vom Auge nicht sichtbar ist. Zusätzlich können Hilfsmittel auf den Körper aufgelegt werden, die weiter helfen, festgesetzte Energien zu befreien.

Möchtest Du mehr über die Heilung mit Prana wissen?

                         Das nicht wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz.                 Dalai Lama